20 Oktober 2018 – 20 Januar 2019

Arenberg Festival

Zurück zur Übersicht

Das Arenberg Festival lässt die Geschichte der Arenbergs in einem breit angelegten Mega- Event wieder aufleben: ein spektakuläres Eröffnungswochenende, zwei Ausstellungen und ein umfangreiches Programm mit zusätzlichen Veranstaltungen in und um Leuven.

Das Programm bietet Konzerte, Diskussionen, Konferenzen und andere Veranstaltungen.

Das Programm besteht aus vier Themenbereichen. Im ersten Bereich dreht sich alles um das Leben einer adligen Familie. Die traumhaften Empfangszimmer, der Schlosshof und der Park dienen als Bühnen für die kulturellen Events. Die Universitätsbibliothek zeigt eine Ausstellung mit dem Schwerpunkt auf adliger Wohnkultur (freier Eintritt).

Die Arenbergs haben Leuven im Lauf der Geschichte ihren Stempel aufgedrückt. Im zweiten Themenbereich können Besucherinnen und Besucher diesen Spuren folgen – auf geführten Touren, bei Spaziergängen und mit einer interaktiven App.

Die Arenbergs waren Europäer avant la lettre. Diese europäische Identität ist das Thema des dritten Bereichs und der Anlass für eine interessante und anregende Veranstaltungsreihe zu “Europa heute und morgen”. Zusätzlich zu einer akademischen Konferenz, organisiert von der KU Leuven, stehen öffentliche Gespräche und Diskussionen auf dem Programm. Ein bedeutender internationaler Politiker wird dabei den Hauptvortrag halten.

Der letzte Themenbereich findet in den Wäldern von Heverlee und Meerdaal statt, den früheren Jagdgründen der Herzöge von Arenberg. Verschiedene Projekte werden in diesen Wäldern südlich von Leuven organisiert, um das Bewusstsein der Besucherinnen und Besucher, inklusive Kindern und Familien, für Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.

Das Arenberg Festival in Stadt und Umgebung ist eine gemeinsame Initiative der Stadt Leuven und der KU Leuven, koordiniert von KU[N]ST Leuven.

Für mehr Informationen:

Verwandt

Ausstellung im M-Museum Leuven, Belgien

weiterlesen >